Zahnradfabrik Lechleitner

Anfahrt  |  Webcam  |  Kontakt

Verzahnt mit
Industrie und Mittelstand
 

Vielfalt im Maschinenbau

Die Vielfalt der technischen Anwendungen im Maschinenbau hat eine große Zahl von Werkstoffen mit maßgeschneiderten Eigenschaften hervorgebracht. Wir sind bemüht, möglichst viele der nachgefragten Werkstoffvarianten zu bearbeiten. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden lassen wir Neuerungen im Werkstoffbereich in unsere Fertigung einfließen. Unsere Fertigung bearbeitet im Wesentlichen die folgenden Werkstoffgruppen:

Stähle

Wir verarbeiten Einsatzstähle, Vergütungsstähle und Nitrierstähle. Die erforderlichen Wärmebehandlungen lassen wir von spezialisierten Härtereien in unserem direkten Umfeld ausführen.

Nichteisenmetalle (NE-Metalle)

Nichteisenmetalle wie z.B. Aluminium, Bronze und Messing werden ebenfalls durch uns bearbeitet. Hierbei können wir auf langjährige Erfahrungen in der Bearbeitung von Schneckenrädern und Lagerbuchsen zurückgreifen.

Die Fertigung von Werkstücken aus Titan gehört in zunehmenden Maße zu den Anforderungen unserer Kunden.

Technische Kunststoffe

Bei Anwendungen, in denen ein geräuscharmer Lauf oder besondere hygienische Vorgaben den Einsatz von metallischen (und geschmierten) Zahnrädern verhindern (z.B. in der Lebensmittelindustrie), werden häufig Zahnräder aus technischen Kunststoffen eingesetzt.

Exemplarisch genannt seien hier die Polyamide (PA 6, PA 12), Polyoxymethylen (POM), Hartgewebe oder Schichtpreßholz.

Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  FAQ

Copyright © 2008-2012 Zahnradfabrik Lechleitner GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.